Vergleichende Marktübersicht juristischer Datenbanken

Das Angebot juristischer Datenabenken ist groß. Wer Inhalt, Funktionen und Kosten detailliert miteinander vergleichen will, verliert häufig den Überblick. Hinzu kommt, dass die Anforderungen an eine juristische Datenbank genauso individuell ist, wie die eigene Kanzlei samt Mandanten, Rechtsbereich und Fälle.
Mit diesem tabellarischen Überblick sämtlicher Angebote möchten wir Ihnen helfen, die juristische Datenbank zu finden, die zu Ihnen passt.

Angebote juristischer Datenbanken:

beck-online

beck-online

Inhalt

Umfangreiche Datenbank mit juristischer Literatur zu allen Fachgebieten. Nutzern stehen ca. 3000 Literaturwerke, darunter 100 Fachzeitschriften zur Verfügung. Dies sind in erster Linie Titel der zur Beck-Gruppe gehörenden Verlage, aber auch Werke aus anderen Verlagen. Die Inhalte von C.H. Beck finden sich wiederum in keiner anderen Datenbank.

Die Datenbank umfasst Archive zur Rechtsprechung, Gesetzestexte, Gesetzesänderungen, Normen, Fachliteratur, Zeitschriften, Formulare und Arbeitshilfen. Die Gesetzesmodule enthalten das Bundes-, Landes- und EU-Recht. Bei 13 Rechtsgebieten werden aktuelle Entscheidungen von Experten erläutert, kommentiert und mit Praxishinweisen versehen.

Schwerpunkt der Datenbank bilden die Fachmodule. Innerhalb eines Moduls werden Gesetze, Kommentare, Zeitschriften sowie Hand- und Formularbücher eines Rechtsgebietes angeboten. Verfügbar sind derzeit 120 Fachmodule.

Das Angebot AnwaltPremium richtet sich vornehmlich an Einzelanwälte und kleine Kanzleien. Es besteht aus einem Grundmodul zum Zivilrecht (inklusive Vergütungsrecht, Mustern und Formularen) und zwei Ergänzungsmodulen zu verschiedenen Rechtsgebieten. Diese können je nach Tätigkeitsschwerpunkt selbst hinzugefügt werden. Erweiterung durch weitere Module möglich.

Kosten

Einzelne Fachmodule: monatlich zwischen 25 € und 300 €. Anwalt-Premium: monatlich 58,31 €, Ergänzungsmodule je 11,90 € bzw. 17,85 €. Sechs Monate Vertragslaufzeit. Die Suche nach einzelnen Dokumenten innerhalb der Datenbank ist nach einer Registrierung kostenlos möglich. Das Herunterladen des Dokuments ist nur bei der Nutzung eines kostenpflichtigen Angebots möglich.

Funktionen/Usability

Zugriff über Webbrowser. Filterung nach Paragraphen, Fundstellen, Gerichten etc. möglich. Praktische Archivierungsfunktion.

Fazit

Eine der größten Datenbanken mit individuell kombinierbaren Modulen für eine große Anzahl an Fachbereichen. Ausführliche Informationen zu aktuellen Entscheidungen.

Bundesanzeiger

Bundesanzeiger

Inhalt: Der Bundesanzeiger ist eine zentrale Plattform für amtliche Verkündungen und Bekanntmachungen sowie für rechtlich relevante Unternehmensnachrichten. Mitunter bietet die Plattform offen zugängliche Informationen zu Gerichtsverfahren (öffentliche Zustellungen, Klageregister nach dem Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz), laufende Insolvenzverfahren etc. sowie für den transparenten Wirtschaftsverkehr relevante Zahlen und Fakten (Jahresabschlüsse, Investmentvermögen, Registerdaten, Firmendossiers etc.).

Kosten: Kostenpflichtiger Infodienst (100 € bis 850 € Jahrespreis netto). Je nach Auswahl von Modulen werden tagesaktuelle Meldungen per E-Mail oder Link herausgegeben. Rabatt bei Wahl mehrerer Module. Mit „Bundesanzeiger direkt plus“ ist ein zusätzlicher Filter buchbar, der die Suche gegen Aufpreis individuell eingrenzt. Die Suche im BDS-OnlineArchiv sowie die Anzeige der Trefferliste mit Vorschauinformation sind kostenfrei. Die Anzeige und der Abruf von vollständigen Dokumenten sind kostenpflichtig. Die Preise der einzelnen Dokumente werden in der Trefferliste bei jedem Dokument angegeben.

Funktionen/Usability: Volltextsuche (Ausnahme: Eine Volltextsuche über den Veröffentlichungsinhalt ist bei Jahresabschlüssen/Jahresfinanzberichten und Veröffentlichungen nach §§ 264 Abs. 3, 264b HGB nicht möglich.), + erweiterte Suche (Rubriken, Zeiträume etc.), Unterschiedliche Treffer bei „Firmenname“ (193 in allen Rubriken) und „Firma Name“ (2.492 in allen Rubriken). Da die Produkte digital zugänglich sind, kann davon ausgegangen werden, dass zumindest pdf-Dateien auf jedem mobilen Endgerät abrufbar sind. Zudem bietet die App „Bilanzmonitor“ mobilen Zugang zu Jahresabschlüssen und Finanzberichten.

Fazit: Datenbank notwendig für transparente Geschäftsvorgänge. Hervorzuheben ist auch die Kooperation mit anderen Verlagen unter dem Dach der „jurisAllianz“. Die Kooperation gewährleistet in Basis- oder Premium-Paketen (Juris Partner-Module) den Zugriff auf Inhalte folgender Verlage: Bundesanzeiger Verlag, Dr. Otto Schmidt, De Gruyter Recht, Erich Schmidt, der Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm (C. F. Müller, jehle, rehm) sowie Stollfuß Medien.

Deubner-Recht

deubner-recht

Inhalt: Praxismodule für ausgewählte Rechtsgebiete, Schwerpunkt: Familienrecht

Kosten: Verschiedene Praxismodule getrennt buchbar.
Zum Beispiel:

  • PraxisModul Arbeits- und Sozialversicherungsrecht online (24,90 € mtl. zzgl. 19% USt; 12 Monate Laufzeit)
  • Rechtsportal Deutsche Rechtsprechung online (26,10 € mtl. zzgl. 19% USt; 12 Monate Laufzeit)
  • Premium-Mitgliedschaft Rechtsportal Familienrecht (49,95 € mtl. zzgl. 19% USt; 12 Monate Laufzeit)
  • Lexplain – Die familienrechtlichen Erklärvideos (39,95 € mtl. zzgl. 19% USt; 12 Monate Laufzeit); 16,50 € bis 49,95 € pro Paket pro Monat (s. Shop)

Funktionen/Usability: Für die Online-Datenbank lediglich Internetverbindung notwendig. Die separat erwerbbare Software läuft nur auf Windows Betriebssystemen. Die Kanzlei-App läuft sowohl auf Android, als auch auf iOS.

Fazit: Überschaubares Angebot für die einfache anwaltliche Praxis.

Deutscher Fachverlag

r&w datenbank

Inhalt: Die abobasierte Datenbank, bestehend aus 19 Fachzeitschriften und über 100 Fachbüchern, ist eine moderne und praxisorientierte Anwendung, die eine übersichtliche und perfekte Arbeitsplattform bietet.
Man recherchiert publikationsübergreifend in allen Fachzeitschriften und Fachbüchern. Der Archiv-Bestand, zum Teil seit 1984, sichert eine tiefe Recherchemöglichkeit. Mithilfe der Detailsuche filtert man über alle wichtigen Rechtsgebiete in Aufsätzen, Rechtsprechung, Kommentaren und Leitsätzen. Alle Inhalte können gesichert und weiterverarbeitet werden.

Der Dokumenten-Download erfolgt als PDF-Datei im Original-Heft-Layout.

Kosten: Individuelle, abobasierte Zusammenstellung von Zeitschriften und Fachbüchern.

Funktionen/Usability: Der Dokumenten-Download im Original-Heft-Layout als PDF-Datei ist einzigartig und nur über die R&W-Online Datenbank beziehbar.

Fazit: Übersichtliche juristische Fachliteratur.

Erich Schmidt digital

erich schmidt verlag

Inhalt: Primär- und Sekundärquellen aus verlagseigenen Produkten. Kooperationspartner mit Content in den juris PartnerModulen, dort Basis- und Premium-Angebote gemeinsam mit weiteren VerlagsPartnern u.a. Bundesanzeiger, Otto Schmidt, De Gruyter, C. F. Müller, jehle, rehm sowie stotax. Schwerpunkte: Sozialrecht, Öffentliches Dienstrecht, Wirtschaftsrecht, Umweltrecht.

Kosten: Rechtsbereichsspezifische Module. Kleinste Module bereits ab 2 € netto pro Monat im Jahresabonnement zu beziehen. Möglichkeit größere Module bei Kombibezug mit dem dazugehörigen Printexemplar gegen einen Aufpreis von 1,80 € netto pro Monat im Jahresabonnement zu erhalten.

Funktionen/Usability: mobiler Zugriff für iOS und Android-Smartphones möglich

Fazit: Kompakte und günstige Abonnements von juristischen Inhalten aus Randbereichen (SGB IX, Öffentliches Dienstrecht, Energierecht, Recht der Compliance, StiftungsWissen und Arbeitssicherheit) sowie juris PartnerModulen.

Haufe

Haufe Anwalt Office

Inhalt: Für Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte gibt es das Online-Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Es bietet über 150 Werke vom Deutschen Anwaltverlag, Zerb-Verlag und Haufe, aber auch Luchterhand.
Neben diesen Kommentaren und Handbüchern für zehn Fachgebiete liefert die Datenbank die dazugehörigen Gesetze und Entscheidungen. Ein besonderer Fokus liegt zudem auf Arbeitshilfen wie Rechnern und Mustern, sowie auf der inkludierten Weiterbildung. Damit können mindestens zwölf § 15 FAO-fähige Online-Seminare pro Jahr besucht werden.

Kosten: 898,19 € netto pro Jahr mit Inhalten aus vier juristischen Fachverlagen inkl. zwölf Online-Seminaren pro Jahr.

Funktionen/Usability: Zugriff über Webbrowser über alle Endgerätetypen. Schnelles Finden durch Inhaltsnavigation oder Nutzung des Suchfensters. Ergebnisse werden nach Relevanz sortiert. Dokumente können gespeichert und gedruckt werden.

Fazit: Ein Rundherum-Paket dessen Umfang und Ausrichtung auf Schnelligkeit und Praktikabilität ausgerichtet ist. Wo andere Datenbanken ggf. mehr Entscheidungen aus der Vergangenheit bieten, liefert dieses Angebot notwendige Weiterbildung.

Wolters Kluwer Online

Wolters Kluwer Online

Inhalt: Die Datenbank Wolters Kluwer Online (ehemals Jurion) stammt, wie der Name vermuten lässt, aus der Verlagsgruppe Wolters Kluwer. Enthalten sind daher hauptsächlich Inhalte der eigenen Verlage (Carl Heymanns, Luchterhand, Werner, Carl Link). Bestimmte Inhalte können auch von Fremdverlagen (DeutscherAnwaltVerlag, ZAP Verlag, Bundesanzeiger Verlag) bezogen werden. Im Fachmodul Familienrecht stehen Werke wie Gerhardt, das Handbuch des Fachanwalts Familien-recht und die FamRZ zur Verfügung. Auch die Module Patentrecht und Insolvenzrecht beinhalten zentrale Werke des Fachbereichs. Kennzeichnend für die Datenbank Wolters Kluwer Online ist die Möglichkeit, unabhängig vom gewählten Fachmodul, auf jede verlagseigene Publikation zugreifen zu können.

Die Datenbank umfasst derzeit knapp 40 Fachmodule, zwei Module für den Allgemeinanwalt, ein rechtsgebietsübergreifendes Rechtsprechungs- und Gesetzesmodul (BGHZ, BGHSt, EzA, BVErwGE, Bundes- und EU-Recht und Gesetzessammlungen aller Bundesländer), vier Kommentarsammlungen und Navigatormodule, die u.a. Kommentare, Formulare und Handbücher zum jeweiligen Rechtsgebiet enthalten.

Das Angebot Anwaltspraxis Plus, ein Modul für den Allgemeinanwalt ist mit über 80 enthaltenen Werken sehr umfangreich.

Kosten: Einzelne Fachmodule: monatlich zwischen 44,91 € und 134,91 €, Anwaltspraxis Plus im Monatsabo 79,90 €/Jahresabo 71,91 €.

Funktionen/Usability: Zugriff über Webbrowser. Alle Inhalte können gedruckt, gespeichert oder per E-Mail versendet werden. Keine Filterfunktion, stets Volltextsuche. Aktuelle Benachrichtigungen zu Neuerungen in den Rechtsgebieten.

Fazit: Günstiges Angebot für Allgemeinanwälte; großer Zugriff auf verlagseigene Produkte.

juris

juris

Inhalt: Im Onlineportal juris.de stehen mehrere Millionen von juristischen Fachinhalten in Form von rechtsgebiets- oder zielgruppenspezifischen Modulen zur Verfügung. Alle Dokumente sind intelligent miteinander verlinkt, so dass immer verlagsübergreifend über sämtliche Quellen recherchiert wird.

Die umfangreichste und bis 1879 zurückreichende Sammlung an Entscheidungen und Gesetzen wird ergänzt mit eigenen Titeln sowie mit juristischer Fachliteratur der jurisAllianz und weiterer Partner.

Zum Verbund der jurisAllianz gehören die Verlage Dr. Otto Schmidt, De Gruyter, Erich Schmidt, C.F. Müller, Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm, Stollfuß Medien, Reguvis Fachmedien, Deutscher Anwaltverlag, Deutscher Notarverlag, dfv Mediengruppe und IWW Institut. Mehr als 70 Online-Modulangebote der jurisAllianz, die sogenannten juris PartnerModule, decken über 35 Rechtsgebiete ab. Die Reihe der juris PartnerModule wird kontinuierlich ausgebaut.

Zusammen mit dem Deutschen Anwaltverein hat juris für dessen Mitglieder die Exklusivpakete juris DAV und juris DAV Zusatzmodul entwickelt. Berufseinsteiger erhalten mit juris Starter ebenfalls eine spezielle Lösung für ihren Bedarf. Eigene Produkte wie die juris PraxisReporte, die juris PraxisKommentare oder juris – Die Monatszeitschrift ergänzen das Onlineangebot.

Kosten: juris PartnerModule: ab 11,78 € netto, Mindestlaufzeit 12 Monate. juris DAV: für das 1. DAV-Mitglied monatlich 75 € netto, Mindestlaufzeit 12 Monate. juris DAV ZusatzModul: ab 51,57 € netto, Mindestlaufzeit 12 Monate.  juris Starter: 35 € netto im 1. Jahr, Mindestlaufzeit 3 Monate.

Funktionen/Usability: Zugriff über Webbrowser, Filterfunktion und Archivierungsfunktion verfügbar. Einzeldokumentenkauf nur für Bezieher eines kostenpflichtigen Moduls.

Fazit: Größte rechtsgebietsübergreifende Entscheidungsdatenbank. Individuell kombinierbare Module, vielseitiges Angebot.

LEXinform

Lexinform

Inhalt: Mit der Datenbank LEXinform Anwalt erhalten Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte umfassende und rechtssichere Informationen für die Lösung typischer Fragestellungen in der anwaltlichen Praxis. LEXinform Anwalt bietet alle Vorteile einer Wissensdatenbank: vereinfachte Recherche in aktuell verfügbaren Rechtsinformationen; Such- und Filterfunktionen unterstützen Sie zusätzlich.

Die Datenbank bietet Nutzern Hilfe bei der Erstellung von  Dokumenten wie Schriftsätzen, Verträgen etc.: So stehen dem Anwalt bzw. der Anwältin mit LEXinform alle Inhalte des renommierten Werkes AnwaltFormulare – Schriftsätze, Verträge, Erläuterungen – von Heidel/Pauly/Wimmer-Amend (DeutscherAnwaltVerlag) in der aktuellen 9. Auflage zur Verfügung. Damit haben Nutzer einen umfassenden Überblick über mehr als 50 Rechtsgebiete inklusive passender Mustertexte mit Erläuterungen.

Weitere umfassende Fachinhalte:

  • Gesetze, Rechtsprechung, Rechtsinformationen u. a. zum Zivilrecht, Zivilprozessrecht und vielen weiteren Rechtsgebieten
  • Alle Inhalte aus den beliebten Tabellen und Informationen Recht von DATEV
  • Schnellberechnungen, wie Rechner Ehegattenunterhalt, Kindesunterhalt, etc.
  • Umfangreiche Sammlung an rechtlichen Arbeitshilfen, wie Fristen- und Streitwerttabellen, Verträgen, Erläuterungen, Checklisten, Prüfschemata, Formularen und Mustervorlagen
  • Literaturzusammenfassungen aus mehr als zehn Fachzeitschriften
  • Verlinkungen auf Zusatzangebote, wie Creditreform, Schwacke und viele mehr

Kosten: Sind beim Anbieter zu erfragen.

Funktionen/Usability: Mustertexte lassen sich einfach in Microsoft Word bearbeiten und anschließend weiterverarbeiten, wie z. B. Ablage in DATEV DMS, Drucken, Exportieren, Versenden in einer E-Mail oder Ablage in den Ausgabekorb. Bei Einsatz von DATEV Anwalt classic können diese Texte auch gleich zur passenden Akte gespeichert werden.

Fazit: Günstiges Angebot für die anwaltliche Praxis mit umfangreichen Inhalten und einfachen Weiterverarbeitungsmöglichkeiten

NWB Datenbank

nwb datenbank

Inhalt: Fachdatenbank für das Steuer- und Wirtschaftsrecht. Primär- und Sekundärquellen aus verlagseigenen Produkten.

  • Steuer- und Wirtschaftsrecht
  • Rechnungswesen/Unternehmenssteuern und Bilanzen
  • Internationales Steuer- und Wirtschaftsrecht
  • Erben und Vermögen
  • NWB-Zeitschriften
  • Einspruchsdatenbank
  • Kostenrechnungs- und Controlling-Lexikon

Kosten: Zwischen 16,90 € und 95,08 pro Modul. 184,33 € für den vollständigen Zugriff auf alle Inhalte. Monatlich kündbar.

Funktionen/Usability: Acrobat Reader benötigt. Offline Zugriff auf die Datenbank per Download oder DVD-Version möglich. Module einzeln buchbar, verknüpft mit der entsprechenden Zeitschrift des Verlags.

Fazit: Gut geeignet für die gezielte Informationsbeschaffung im Steuerrecht.

Owlit

owlit

Inhalt: Derzeit sind 93 Module zu folgenden Themenbereichen verfügbar: Steuerrecht, Wirtschaftsrecht, Recht, Arbeitsrecht & Personal, Betriebliche Altersversorgung, Rechnungswesen & Bilanzrecht, Prozessrecht, Wirtschaftsprüfung, Unternehmensfinanzierung, Datenschutz, Compliance, Aufsichtsrat, Unternehmensnachfolge, Change & Führung. Darin enthalten sind auch die Zeitschriften der Handelsblatt Fachmedien, sowie Kommentare, Hand- und Fachbücher, Formularbücher, Zeitschriften, Arbeitshilfen und Primärcontent (1,2 Mio. Urteile und Beschlüsse sowie über 550.000 Vorschriften aus dem EU-, Landes- und Bundesrecht) u. a. der folgenden Verlage: Verlag Dr. Otto Schmidt, Stollfuß Medien, Erich Schmidt Verlag, RWS Verlag, IDW, Wolters Kluwer, ZAP Verlag, Reguvis, C.F. Müller, Deubner Verlag, Richard Boorberg Verlag, IWW Institut und Campus Verlag.
Sämtliche Datenbankinhalte werden laufend aktualisiert und sind untereinander sowie mit laufend aktuellen Gesetzestexten, Urteilen und Verwaltungsanweisungen verlinkt.

Kosten: Die Module sind flexibel buchbar und beliebig kombinierbar, sodass die Datenbank inhaltlich nach dem jeweiligen Bedarf konfiguriert werden kann. Die Preise der Module liegen zwischen 12 und 189 Euro pro Monat (netto). Wird ein Modul der Handelsblatt Fachmedien bezogen, reduziert sich dieses ab einem beliebigen zweiten Modul um 15 %.

Funktionen/Usability: Es stehen viele nützliche Funktionen zur Verfügung, die die tägliche Arbeit deutlich erleichtern und im Folgenden ausschnittsweise dargestellt werden: Direkte Schnellsuche über den Suchschlitz, paralleles Öffnen von zwei Dokumenten nebeneinander,  Fassungsvergleich per Zeitstrahl, automatischen zitieren mit Quelle, Markierungs- und Notizfunktion, Trefferliste nach Relevanz oder Aktualität sortierbar und nach Themengebiet und Quelle filterbar, Anzeige von verschiedenen Trefferlisten (abonnierte und weitere Inhalte); Dokumente in  Akten abspeicherbar, Inhaltsverzeichnis der geöffneten Quelle bietet übersichtliche Darstellung und Orientierung, Inhalte sind untereinander verlinkt (inkl. Gesetzen, Entscheidungen, Verwaltungsanweisungen im Volltext), Benachrichtigungs-Funktion bei neuen Datenbankinhalten zu hinterlegten Schlagworten oder neuen Ausgaben/Auflagen, Word- und zusätzlich PDF-Download bei den Publikationen der Handelsblatt Fachmedien im Original-Layout; Druckfunktion; u.v.m.

Fazit: Professionelle und moderne Datenbank mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis und großem inhaltlichen Angebot im Steuerrecht, Wirtschaftsrecht und Arbeitsrecht. Durch die Kooperation mit den führenden deutschen Fachverlagen profitieren die Nutzer von einer großen Meinungsvielfalt. Sämtliche Inhalte sind voll untereinander verlinkt.

Otto Schmidt Online

otto schmidt online

Inhalt: Je nach Fachgebiet stehen in der Datenbank Otto Schmidt online aktuelle Kommentare, Handbücher und Zeitschriften zur Verfügung. Die Inhalte sind mit Volltexten zu Gesetzen, Entscheidungen und Verwaltungsrichtlinien verknüpft. Auch online sind Qualität und Aktualität gegeben. So werden bereits eine Vielzahl der Kommentare online aktualisiert, und zwar unabhängig vom Erscheinen der gedruckten Auflagen.

Otto Schmidt bietet neben den eigenen Werken, auch Inhalte der Verlage C.F. Müller, Boorberg, Linde, IWW oder auch von Handelsblatt Fachmedien in Otto Schmidt online an.

Otto Schmidt ist außerdem an der juris Allianz beteiligt. Dort bietet der Verlag seine Titel verknüpft mit den juris-Inhalten und den Werken der anderen juris Allianz-Partner (Bundesanzeiger Verlag, De Gruyter Recht, Erich Schmidt, C.F. Müller, Jehle, Rehm sowie Stollfuß Medien) in den juris PartnerModulen an.

Kosten: Die jeweils buchbaren Module in Otto Schmidt online (mit je drei Lizenzen) können zu verschiedenen Preisen (ab 15,50 € netto monatlich im Abonnement) erworben werden. Rabatte gibt es bei zusätzlichem Bezug des Printwerks. Aktionsmodule bringen Preisvorteile. Laufzeit der jeweiligen Abonnements: sechs Monate.

Funktionen/Usability: Schnellsuche und Suchfunktion nach Themen und Dokumenttypen, spezifische Suche durch eingebaute Filter, Vorschläge bei Eingabe des Suchbegriffs, Suchergebnisse nach Relevanz sortiert, „Alert-Funktion“ für gewünschte Begriffe (schickt automatische Mitteilung, wenn es neuen Datenbankeintrag zu diesem Begriff gibt), direkte Verlinkung zu Gesetzen, Entscheidungen und Verwaltungsrichtlinien im Volltext. Funktion „Meine Akte“: Speichern und Ordnen gefundener Dokumente zu Sachverhalten oder Mandanten. Direktdruck oder Speicherung als Word-Datei. Innerhalb der Datenbank können Akten mit gespeicherten Inhalten angelegt werden; E-Mail-Versand möglich; Kompatibilität mit Tablets und mobilen Endgeräten.

Fazit: Die Premium-Inhalte des Verlages Dr. Otto Schmidt (auch der Zöller!) sind sowohl in Otto Schmidt online, als auch unter juris.de umfassend und flexibel nutzbar. Auch bei Owlit/Handelsblatt Fachmedien und bei Haufe sind Otto-Schmidt-Inhalte online nutzbar.

ReNoSmart

renosmart

Inhalt: Online-Bibliothek mit aktuelle Fachliteratur für Rechtsanwaltsfachangestellte und Notarfachangestellte.

Das Angebot umfasst mehr als 70 Bücher, 3 Zeitschriften und 3 Infobriefe:

  • Über 70 renommierte Handbücher und Zeitschriften für ReFas und NoFas.
  • Spezialliteratur für alle wesentlichen Arbeitsbereiche von Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten (ReFas & NoFas).
  • Das gesamte gebührenrechtliche Programm des Anwaltverlags.
  • Alles Wesentliche zum Forderungsmanagement und zur Zwangsvollstreckung.
  • Alle Tabellenwerke, die ReNos im Arbeitsalltag brauchen.
  • Auch an die Azubis wird gedacht – die Datenbank ist geeignet fürs Lernen.
  • Drei monatlich erscheinende PDF Infobriefe mit den wichtigsten Themen für ReFas, NoFas und PaFas – kompakt und geschrieben von Mitarbeitern für Mitarbeiter.

Kosten: Es besteht die Wahl zwischen vier Modulen, die monatlich zwischen 10 € und 39 € zzgl. Mwst. liegen.

Funktionen/Usability: Aufrufen im Webbrowser, lediglich eine Internetverbindung notwendig. Notizbereich für  persönliche Anmerkungen, auf die von jedem Gerät zugegriffen werden kann.

Fazit: Aktuelle und in dieser Form einmalige Online-Bibliothek für Kanzleimitarbeiter.

Stotax First

stotax first

Inhalt: Premium-Fachdatenbank für die Beratung im Steuerrecht, Bilanzrecht, Arbeits- und Sozialversicherungsrecht und den angrenzenden Rechtsgebieten.

Die Inhalte im Einzelnen:

  • Kommentare der Grünen Reihe (AO/FGO, AStG/DBA, Bilanzrecht, EStG, ErbStG, Int. Bilanzrecht, KStG, UStG, Umwandlungsrecht, Zollrecht)
  • Tagesaktuelle 360° eKommentare (AO, AStG, BilR, EnergieStG, ErbStG, EStG, FGO, FZulG, GewStG, GrEStG, GrStG, KStG, MwStSystRL, StBVV, StromStG, UmwStG, UStG, VersStG)
  • Fachzeitschriften (B+P, DStZ, EFG, HFR, Stbg, StEd, UVR, BFHE, Bundessteuerblatt, BeSt, kösdi, juris PraxisReport)
  • acht Handbücher, acht Lexika, 15 Praxisratgeber, sieben Handausgaben, vier Jahrbücher
  • Rechtsprechung, Rechtsquellen, über 10.000 Arbeitshilfen (u. a. Berechnungsprogramme, Checklisten, Erklärungsvordrucke, Vertragsmuster), Steuerblick, eNews Steuern

Kosten: 158 € mtl. (netto) für fünf Nutzer (Nutzungsdauer mind. ein Jahr)

Funktionen/Usability: 

  • Strukturiertes Oberflächendesign
  • Textgegenüberstellung (z. B. links Gesetzestext, rechts Kommentierung)
  • Kombinierte Filtermöglichkeiten
  • Entscheidungsdifferenzierung
  • Schlaue Suchmaschine
  • Zielführende Stichwortwolke

Fazit: Umfangreiche Datenbank mit hoher Aktualität